Hotel Pfösl | Wellness- und Aktivurlaub in Südtirol

Hotel Pfösl | Wellness- und Aktivurlaub in Südtirol

Hotel Pfösl | Wellness- und Aktivurlaub in Südtirol

Südtirol, eine nie endende Liebe! Ich liebe die wunderschöne Landschaft und die Natur mitten in den Dolomiten. Erst letztes Jahr war ich zum ersten Mal in Südtirol und war sofort verzaubert. Ende September war ich bereits zum zweiten Mal in Südtirol. Genauer gesagt waren wir im Hotel Pfösl. Wir haben dort einige erholsame Tage verbracht und ich habe jetzt schon wieder Sehnsucht nach den Bergen.

Dieser Beitrag entstand in Zusammenarbeit mit dem Hotel Pfösl. Danke für diese wundervolle Einladung!

Hotel Pfösl – Das Hotel in den Dolomiten

Das Hotel Pfösl ist ein Naturhotel mitten in den Dolomiten. Von Bozen sind es nur knapp 25km bis man diese Oase erreicht. Hier wird Tradition mit Nachhaltigkeit und Liebe zum Detail verbunden. Hier findet man viele natürliche Materialien sowie Düfte, die das ganze Hotel erfüllen. Ich liebe Hotels die sehr nachhaltig gestaltet sind und eine gewisse Ruhe ausstrahlen. Die perfekten Bedingungen um abzuschalten und seine Batterien wieder aufzuladen. Bereits bei der Ankunft war ich komplett hin und weg. Das Hotel und das wunderschöne Bergpanorama haben mich total in den Bann gezogen. Es warteten auch einige Tiere und eine großzügige, gepflegte Gartenlandschaft auf uns. Ich wusste sofort, dass ich mich hier wohl fühlen würde.

Zimmer & Suiten

Wir haben ursprünglich eine Suite mit eigener Liegewiese gebucht. Doch als wir ankamen, kam alles anders wie geplant. Wir haben tatsächlich ein Upgrade bekommen und durften in einem der Waldchalets nächtigen. Die Chalets sind von dem restlichen Hotel abgegrenzt und bieten einen weitläufigen Blick über die Berge und die Landschaft. Die Chalets grenzen direkt an die eingezäunten Esel, die eine kleine Streicheleinheit sehr schätzen.

Das Chalet glänzte durch natürliche Stoffe und einem traumhaften Balkon. Dort befand sich unter anderem auch eine Badewanne. Ja ihr habt richtig gelesen, man konnte mit Blick auf die Berge ein Bad nehmen. Auch die restlichen Räumlichkeiten waren wunderschön. Alles war so hell und freundlich und man hatte wahnsinnig viel Platz. Ich muss ehrlich gestehen, dass ich noch nie in so einem schönen Zimmer genächtigt habe. Die gesamten drei Nächte waren wirklich ein Traum. Ich habe selten so gut geschlafen wie in diesem riesigen Bett aus Zirbenholz. Einfach herrlich!

Wellness & Erholung

Wer auf der Suche nach einem großzügigen Wellnessbereich ist, der ist im Hotel Pfösl genau richtig. Das rund 2.000 m2 große naturaspa bietet 8 Saunen und einen Infinity Pool. Der Infinity Pool war mein persönliches Highlight. Man schwimmt hier buchstäblich auf die Bergkette zu. Der Ausblick war unbeschreiblich schön und das Wasser immer wohlig warm. Da ich wellnessen liebe, verbrachte ich hier dementsprechend viel Zeit. Hier konnte ich richtig abschalten und mich auf den bevorstehenden, stressigen Herbst vorbereiten. Es werden auch verschiedene Aufgüsse und Peelings angeboten, die mit sehr viel Liebe und Leidenschaft durchgeführt werden.

Natürlich gibt es auch verschiedene Massagen und Beauty Behandlungen. Wer sich sportlich austoben will, der kann das hauseigene Fitnessstudio nutzen. Dort findet man alles für das Sportlerherz. Natürlich auch mit Blick auf die Berge. Wenn das nicht für die ausreichende Motivation sorgt, was dann? Wir hatten alle 3 Tage traumhaftes Wetter, dadurch konnten wir den Aussenbereich auch gut nützen.

Kulinarik im Hotel Pfösl

Was wäre ein Hotel ohne Kulinarik? Ich habe wirklich schon oft in Hotels gegessen, aber das Pfösl hat alles übertroffen. Selten haben wir so gut und regional gegessen wie in diesem Hotel. Das Hotel Pfösl legt sehr viel Wert auf regionale und saisonale Produkte. Die notwendigen Kräuter für die Gerichte, werden im Garten angepflanzt und dann verwertet. Vom Frühstück bis zum Abendessen wurden immer perfekt abgestimmte Gerichte aufgetischt. Morgens konnte man sich sogar frische Eiergerichte zubereiten lassen und es gab sehr viel Auswahl am Buffet. Mittags gab es auch immer ein paar Kleinigkeiten und süße Versuchungen, die den kleinen Hunger zwischendurch stillen.

Abends konnte man zwischen mehreren Menüs auswählen und sogar Gerichte nach Belieben austauschen. Es wurde immer auf die Wünsche der Gäste eingegangen und wir hatten jeden Tag einen wundervollen Abend. Unser Highlight war definitiv das Brot backen mit dem Küchenchef. Nichts geht über warmes, frisches Brot mit leckerer Antipasti!

In diesem Sinne möchte ich auch nochmal ein großes Lob an das ganze Küchen- und Servicepersonal aussprechen. Man wurde so gut betreut und hat immer volle Aufmerksamkeit bekommen. Vor allem Nora und Bledi haben sich wahnsinnig aufmerksam um uns gekümmert. Danke dafür!

Aktivitäten & Sehenswertes

Bei einem Aufenthalt im Hotel Pfösl wird es nie langweilig! Egal ob Wandern, Relaxen, Biken oder Schneeschuhwandern – hier findet jeder die passende Freizeitaktivität. Wir waren natürlich sehr viel im Spa und in der Natur bei den Tieren. Vor allem der kleine Babyesel hat es mir angetan! So wahnsinnig süß und klein. Liebt ihr Tiere auch so sehr wie ich? Ich bin ganz vernarrt!

Südtirol hat wie schon mehrmals erwähnt, eine wunderschöne Flora und Fauna. Weiters findet man hier auch traumhafte Bergseen, die unbedingt erkundet werden müssen. Wir machten uns während unseres Aufenthalts auf den Weg zum Karersee. Auf italienisch wird er Lago di Carezza genannt! Klingt ja auch schon so toll, oder? Wir spazierten rund um den See und entspannten auf den Bänken, während wir den tollen Ausblick genossen. Wahnsinn wie klar der See war! Wir hatten optimales Wetter und durch die Sonne hatte der See ein spektakuläres Farbenspiel zu bieten! Wenn ihr also in der Gegend seid, kann ich euch den Karersee nur empfehlen.

wart ihr schon mal in südtirol? falls ja, was hat euch am besten gefallen?

Related Stories

2 Comments

  • 1 Monat ago

    Liebe Elisa, dein Blog über Tirol hat mich total begeistert, ebenfalls das Hotel über das du schreibst .
    Es klingt unheimlich schön und lädt ein ,dort Urlaub machen zu wollen.

    Liebste Grüße

    • Alisa
      1 Monat ago

      Danke für deinen lieben Kommentar!

      Alles Liebe,
      Alisa

Leave a Comment

Leave A Comment Your email address will not be published

Social Media – Let’s Connect