Sonntag, 6. Januar 2019

Jahresrückblick 2018 | What a year!

Es ist soweit. Ich veröffentliche tatsächlich meinen Jahresrückblick 2018. Es ist mein erster Jahresrückblick um genau zu sein. Lange habe ich überlegt wie ich meinen Beitrag  gestalten soll. Ich wollte nicht auf jedes Monat einzeln eingehen, sondern in Erinnerungen schwelgen. Was hat 2018 für mich so besonders gemacht? Was habe ich gelernt? Was waren meine schönsten Momente? Worauf bin ich stolz? All diese Dinge, gemeinsam mit einigen Impressionen, möchte ich in diesem Beitrag mit euch teilen.

2018 war ein ganz Besonderes Jahr für mich. Ich glaube, dass ich in keinem Jahr so viel erlebt und gelernt habe. Ich möchte keineswegs behaupten, dass 2018 perfekt war. Nein, das war es auf keinen Fall. Trotzdem bin ich rückblickend betrachtet wahnsinnig zufrieden und glücklich. Ich habe soviel gelernt und erlebt. Positives, als auch negatives. Was ich definitiv sagen kann ist, dass die zweite Jahreshälfte die beste Zeit war. Irgendwie befinde ich mich momentan auf einem Hoch und das habe ich definitiv dem letzten Jahr zu verdanken.



Danke 2018, du warst großartig!

Was habe ich gelernt?

Diese Frage stelle ich mir tatsächlich immer am Jahresanfang. Ich entwickle mich gerne weiter und arbeite stets an mir selbst. Die größte Lektion die ich gelernt habe war, dass man manchmal akzeptieren muss, dass Menschen kommen und gehen. Sei es in Beziehungen oder Freundschaften. Menschen leben sich manchmal auseinander, teilen nicht mehr die gleichen Interessen oder entwickeln sich in eine andere Richtung. Auch wenn es schwer ist das zu akzeptieren, so ist das Leben nun mal. Wir müssen mit Veränderungen klar kommen und keiner hat gesagt, dass es immer einfach sein wird.

Worauf bin ich stolz?

Ganz klar meine berufliche Weiterentwicklung. Ich habe mich 2018 wirklich sehr angestrengt um in meinem Job voranzukommen, mehr zu lernen und mich zu entfalten. On top habe ich mich endlich getraut einige Schritte in Richtung Studium zu gehen. Ich habe angefangen Kurse für die Studienberechtigungsprüfung zu besuchen, damit es im nächsten Jahr endlich mit dem Studium losgehen kann. 

Besonders stolz bin ich auch auf meinen Blog. Hier hat sich in den letzten Monaten so viel getan und ich bin so dankbar und glücklich, dass ich diesen Schritt gewagt habe.

Was hat 2018 so besonders gemacht?

Er. Mein Freund. Was wäre ein Jahresrückblick ohne die Person, die mein Jahr so besonders gemacht hat? Ich hatte das große Glück, dass ich einen wundervollen Menschen kennen lernen durfte. Er hat mir gezeigt, was aufrichtige und bedingungslose Liebe ist. Ich habe mich Hals über Kopf verliebt und hatte von nun an nicht nur einen Partner, sondern auch einen besten Freund und Reisepartner. Ja, mein Freund liebt das Reisen genauso wie ich. Besser kann es nicht sein. Er hat mir 2018 so viel gelernt, beigebracht und mir unzählige Lachanfälle beschert. Mir wurde so viel Glück und Liebe geschenkt und ich bin unendlich dankbar, dass ich ihn an meiner Seite habe. Auf ganz viele weitere Jahre mit dir mein Schatz. Ich liebe dich!

Meine Reisen im Jahr 2018

Ich kann es fast selber nicht glauben wie oft ich 2018 unterwegs war. Ich liebe das Reisen und habe mich letztes Jahr voll und ganz ausgetobt. Ich bin sehr dankbar, dass ich letztes Jahr die Möglichkeit hatte so viele Orte zu bereisen.

  • Portugal | Lissabon, Porto, Cascais, Gaia
  • Deutschland | Köln, Berlin
  • Österreich | Innsbruck, Salzburg, Wien
  • England | London
  • Dänemark | Kopenhagen
  • Italien | Mailand, Rom, Südtirol
  • Tschechien | Prag, Krumau



2018... in 10 Gedanken

Die schönsten Momente

Taylor Swift Konzert in London, Wembley Stadium. Nur wenige Zentimeter von ihr entfernt.
Kino. Stockdunkel. Deine Lippen auf meinen. Unser erster und gleichzeitig wunderschöner Kuss.
Mit den Zehen im Sand, während die Wellen gegen meine Füße peitschen. Lissabon im Mai.
Sonne, dröhnende Musik und nichts als gute Laune am Electric Love Festival in Salzburg.
Weihnachten. Das Gefühl dazu zugehören und familiäre Liebe.

Die größte Überraschung

Es gibt tatsächlich Männer die aufrichtig und loyal sind. Männer, die wissen wie man eine Frau behandelt und die ihre Gefühle und Zuneigung zeigen.

Würde ich gerne nochmal erleben

Ed Sheeran Konzert im August

Erkenntnis des Jahres

In der Vergangenheit oder Zukunft leben hat keinen Sinn. Was zählt ist das hier und jetzt!

Jemand besonderen kennengelernt

Oh ja. 

Davon möchte ich mehr

Sonne, Konzerte, Festivals, Roadtrips und lange Sommernächte

Nach langer Zeit wieder gemacht

Schreiben. Nicht nur bloggen, sondern meine Gedanken auf einem Blatt Papier zum Ausdruck bringen und dadurch verarbeiten.

Begonnen mit 

Persönlichkeitsentwicklung und Sport. Zukunftspläne schmieden.

Aufgehört mit

Es jeden recht machen zu wollen. Aufgehört auf die Meinung anderer zu hören und Menschen nachzulaufen. Wenn jemand gehen will, lass ihn gehen.

Gelernt

Alles ist machbar und man kann alles schaffen. Vorausgesetzt man ist bereit etwas dafür zu tun.





SHARE:

Keine Kommentare

Kommentar veröffentlichen

Blogger Template by pipdig